Unterstützung gesucht!

Liebe Widdersdorfer, 

wer hat Zeit und Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren? Bei Widdersdorf hilft gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt Euch engagieren in

  • der Lebensmittelausgabe – hier arbeitet Ihr einen Montag im Monat in einem festen Team von ca. 12 bis 15 Uhr mit. Helfer benötigen einen eigenen PKW zur Auslieferung der Lebensmittel!

  • der Nachbarschaftshilfe – Ihr werdet einem ‚Springerpool‘ zugefügt und angefragt, wenn Bedarf bei Aushilfstätigkeiten gesucht werden
    Aktuell suchen wir Helfer*innen die Formulare ausfüllen helfen, eine ältere Dame im Rollstuhl begleiten und eine Ersatzomi für eine alleinerziehende Mutter

  • der Geflüchtetenhilfe. Hier wollen wir ein Team aufbauen, dass verschiedene Aufgaben übernimmt, z.B. Deutschunterricht, Kinderaktivitäten, Ausflüge. Eigene Ideen willkommen!

 

Meldet Euch bitte, wenn Ihr an diesen Aktivitäten Interesse habt! Ihr lernt engagierte und nette Leute kennen. Einmal im Monat organisieren wir einen Stammtisch für alle Aktiven.

Februar 2021

SV Löwi und Dorfgemeinschaft spenden für Widdersdorf hilft!

Wir bedanken uns beim SV LöWi und der Dorfgemeinschaft Widdersdorf e.V. für eine Spende in Höhe von 1000,-€, die über den Erlös beim Weihnachtsbaumverkauf am 3.Adventswochenende zustande kam. Diese rundum gelungene Aktion für das Veedel ermöglichte nicht nur einen unkomplizierten Weihnachtsbaumkauf in Coronazeiten, sondern diente auch einem guten Zweck. So ging ein Großteil des Erlöses an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Widdersdorf, aber zu unserer Freude auch ein Anteil an Widdersdorf hilft e.V..
Einige Familien, die über die Lebensmittelausgabe beliefert werden, konnten sich außerdem über einen Weihnachtsbaum mit Lichterkette, Schmuck und Baumständer freuen. 
Ganz herzlichen Dank!!!


Januar 2021

Hurra -

wir bekommen einen Container!

Am Freitag, den 22. Januar 2021, hatten Helga Allermann und Christiane Kehr-Göbel von Widdersdorf hilft eine Ortsbegehung mit Guido Pickel und Klaus Martin von der Dorfgemeinschaft Widdersdorf. Die Stadt Köln hat der Dorfgemein-schaft die Aufstellung eines zusätzlichen Containers genehmigt, der auf den Gittersteinen am Parkplatz aufgestellt werden kann.